Schießbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Corona-Restriktionen ist der Schießbetrieb ab sofort eingestellt.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres. Ob in diesem Jahr der Schießbetrieb wieder aufgenommen wird, ist noch nicht entschieden. Wenn eine Entscheidung getroffen ist, wird diese hier auf der Homepage veröffentlicht. 

Pressemitteilung vom 25.08.2016

Das traditionelle Königsschießen des KKSV begann mit einem gemeinsamen Frühstück, zu dem die Alt-Schützenkönigin Jessica Reinhardt ins Schützenhaus eingeladen hatte. Gegen 11 Uhr eröffnete sie mit den ersten Schuss das diesjährige Königsschießen. Insgesamt nahmen 17 Schützen daran teil.

Nach dem 63. Schuss fiel der Apfel, Angela Gerlach ist die neue erste Hofdame. Das Zepter fiel nach dem 113. Schuss durch Reiner Faulstich, dem Ritter. Kurze Zeit später schoss Ingo Meinhard dem Adler die Krone ab und trägt nun den Titel des Prinzen.

Dann wiederholten sich die Durchgänge und lange Zeit bewegte sich der Pfahl, auf dem der Adler stand, keinen Millimeter. Erst nach über 400 Schüssen begann der Adler zu wackeln. Zu Fall brachte ihn letztendlich Luca Faulstich, der neue Schützenkönig 2016, mit dem 442. Schuss.

Der König und sein neuer Hofstaat wurden anschließend gebührend gefeiert. Sie werden nun für ein Jahr den KKSV bei Veranstaltungen, wie z. B. den Kreisschützenball repräsentieren.

foto_knigsschiessen_2016_web

v. li.: Reiner Faulstich (Ritter), Luca Faulstich (Schützenkönig), Angela Gerlach (1. Hofdame), Ingo Meinhard (Prinz)

» weitere Bilder

» Presseclipping - Gießener Anzeiger v. 24.08.2016

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.