Schießbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Corona-Restriktionen ist der Schießbetrieb ab sofort eingestellt.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres. Ob in diesem Jahr der Schießbetrieb wieder aufgenommen wird, ist noch nicht entschieden. Wenn eine Entscheidung getroffen ist, wird diese hier auf der Homepage veröffentlicht. 

Pressemitteilung vom 07.09.2016

In der vergangenen Woche fanden in München die Deutschen Meisterschaften der Flintenschützen statt. Vom KKSV hatten sich insgesamt 11 Schützen für die Teilnahme qualifiziert, einige davon sogar mit einem Doppelstart.

Ohne Medaille, aber wohl mit der besten Einzelleistung absolvierte Luca Faulstich seinen Trapwettkampf. Mit 120 Scheiben bestätigte er nicht nur seine persönliche Bestleistung, sondern zog auch erstmals ins Finale der besten Sechs ein. Dort lief es zu Beginn nicht gut und es wurde der sechste Platz. Dennoch ein tolle Leistung für Luca, der sich erstmalig mit den großen Haien im Forellenteich messen musste. Durch seinen Erfolg auf der DM und seinen EM-Start in 2016 im italienischen Lonato hat Luca sich für den B-Kader qualifiziert, für den er von Bundestrainer Uwe Möller im Herbst vorgeschlagen wird. Gleiche Platzierung und gleiches Ergebnis erzielte auch Felix Braun. Er wurde Sechster bei den B-Junioren. Er wird dank seiner guten Erfolge im laufenden Jahr und seines EM-Starts vom Bundestrainer für den C-Kader vorgeschlagen. Ein toller Erfolg für beide!

Die Medaillen gab es dann im Doppeltrap. Luca Faulstich, Marek Lach und Felix Braun, der als Ersatz für Maximilian Ebinger in das Team aufrückte, gewannen im Team die Bronzemedaille bei den Herren hinter dem WC Wiesbaden und dem FSG Isen. Das ist die erste Teammedaille des KKSV bei den Herren überhaupt. Für Felix Braun war sein erster Titel greifbar nah. Er qualifizierte sich bei den A-Junioren für das Goldmedalmatch und verlor am Ende nur mit einer Scheibe. Damit holte er Silber wie im Vorjahr und auch das Vorkampfergebnis vom letzten Jahr mit 117 Scheiben bestätigte er.

Ebenfalls erfolgreich waren die Altersschützen. Michael Eck gewann hinter Manfred Feykes auch Aachen die Silbermedaille. Ondrej Pusec kam auf den Bronzerang und gewann damit seine erste DM-Medaille.

Das Team mit Peter Croll, Thomas Hartmann und Michael Eck gewann Bronze mit 334 Scheiben, ganz knapp vor drei weiteren Teams, die alle auf ein Gesamtergebnis von 333 Scheiben kamen. Tandy Casey wurde bei den Senioren Sechster. Zusammen mit Reiner Faulstich und Ondrej Pusec wurde er im Team Siebter.

Für die KKSVler war das die beste Ausbeute aller Zeiten - mit 21 Medaillen bei Hessischen und 5 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften ein kaum zu überbietendes Ergebnis.

dm_2016_team_altersklasse

Das KKSV-Team in der Altersklasse: v.li. Michael Eck, Peter Croll, Thomas Hartmann

Bilder von den Deutschen Meisterschaften finden auf der Seite »Förderkreis Wurfscheibe

Ergebnisse von den Deutschen Meisterschaften finden sie auf der Seite des »DSB

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.