Schießbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Corona-Restriktionen ist der Schießbetrieb ab sofort eingestellt.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres. Ob in diesem Jahr der Schießbetrieb wieder aufgenommen wird, ist noch nicht entschieden. Wenn eine Entscheidung getroffen ist, wird diese hier auf der Homepage veröffentlicht. 

Pressemitteilung vom 20.07.2016

Insgesamt 21 Medaillen und damit vier mehr als im Rekordjahr 2015 haben die Schützen des KKSV Rüddingshausen in diesem Jahr bei der Hessischen Meisterschaft Flinte gewonnen. Den Anfang machte die Altersmannschaft der Skeetschützen. Diese noch in der Entwicklung steckende Truppe von fünf KKSV-Sportlern kann die Bronzemedaille im Team aber durch den großen Rückstand auf Silber wohl nur als Trostpreis feiern. Besser lief es dann in der Disziplin Doppeltrap, die auf der eigenen Anlage stattfand. Gleich am Samstag kam es durch Thomas Hartmann und Michael Eck zu zwei Silbermedaillen im Einzel bei den Altersherren und den A-Senioren. Peter Croll und Tandy Casey gewannen Bronze bei den B- bzw. A-Senioren. Wie im Vorjahr siegte die erste Mannschaft durch Peter Croll, Thomas Hartmann und Michael Eck. Das zweite Team mit den Schützen Reiner Faulstich, Ondrej Pusec und Tandy Casey holte wie Vorjahr Bronze. Tags darauf verteidigte Felix Braun seinen Titel bei den Junioren. Mit deutlichem Vorsprung gelang ihm nicht nur der Sieg, sondern auch die Verbesserung seines eigenen Landesrekordes um fünf Scheiben. Auch Maximilian Ebinger, Marek Lach und Luca Faulstich gelang die Titelverteidigung. Sie siegten vor den beiden Teams aus Wiesbaden. Zudem kamen noch Bronzemedaillen von Leon Missoum und Luca Faulstich in ihrer jeweiligen Klasse hinzu. Luca Faulstich gelang hierbei der Sieg um Bronze gegen den amtierenden Deutschen Meister Jens Lambrecht.

Eine Woche später ging es mit dem Medaillensammeln in Bad Arolsen weiter. Felix Braun gewann im Trap die Klasse der B-Junioren und holte sich dabei bereits seinen vierten Landesmeister-Titel. Luca Faulstich schoss mit 120 Scheiben persönlich Bestleistung, konnte aber am Finale nicht teilnehmen, da die Abreise zur Europameisterschaft nach Lonato/ITA anstand. Zusammen mit Felix Braun vertrat er hier die Deutschen Farben. Leider lief es dort für beide nicht so gut. Sie landeten mit ihrer Leistung im hinteren Drittel des Feldes. Da half es auch nichts, dass die Rüddinghausener Schlachtenbummler Reiner Faulstich, Wolfgang Braun und Michael Eck eigens zur Unterstützung anreisten. Werner Faulstich unterbrach seinen Urlaub und reiste aus dem italienischen Bibione an. Besser lief es bei der Hessenmeisterschaft für Yvonne Missoum und Johanna Braun. Sie gewannen beide in ihren Klassen Bronze. Florian Lang holte als einziger Teilnehmer die Goldmedaille bei den A-Junioren. Reiner Faulstich und Michael Eck zeigten sich nach den Reisestrapazen gut erholt und erzielten am letzten LM-Wochenende im Trap einen Doppelerfolg in der Altersklasse. Der 1. Vorsitzende traf mit 110 genau eine Scheibe mehr als der Landesreferent. Thomas Hartmann holte sich seine zweite Silbermedaille bei den A-Senioren und damit seine erste im Trap. Silber ging auch an Benno Mai bei den B-Senioren. Ihren Titel aus dem Vorjahr konnten Tandy Casey, Reiner Faulstich und Michael Eck nicht verteidigen. Sie gewannen ebenfalls Silber hinter dem WC Wiesbaden. Insgesamt können die Flintenschützen des KKSV sehr zufrieden sein - mit 6 Gold-, 6 Silber- und 9 Bronzemedaillen war 2016 erneut ein tolles Jahr. Bei der Deutschen Meisterschaft Ende August in München und den Hessischen Landesmeisterschaften im nächsten Jahr in Wiesbaden gilt es dann, Anschluss an diese guten Leistungen zu halten.

kksv lm 2016

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.